Anträge im Stadtrat

Donnerstag, 13 Dezember 2018 13:10

Antrag an den Rat: Optimierung der Stadtreinigung

In den Haushalten 2019 und 2020 sollen je 100.000 € und in den Haushalten 2021 und 2022 je 200.000 € zusätzlich an Personalkosten für das Baubetriebsamt bereitgestellt werden sowie in diesem Finanzplanungszeitraum zusätzlich je 20.000 pro Jahr für zusätzliche Gerätschaften beim Baubetriebsamt.

Zusätzliche Personalmittel sollen dazu genutzt werden:

  • Die Bestellung eines „Waste-Watchers“, eines obersten Kümmerers und Managers, der mit geschultem Blick und offenem Ohr unmittelbar auf Missstände bei Abfall und Müll - auch im Rahmen eines speziellen Beschwerdemanagements - reagieren kann und Zugriff auf die Reinigungskolonnen hat.
  • Die Bestellung eines Innenstadt- und Michaelsbergfußtrupps, der in diesen zentralen Bereichen mit kurzen Reaktionszeiten eingreifen kann.
  • Aktionen zu Intensivreinigungen mit entsprechenden neuen Geräten (z.B. Kaugummireinigung)
  • Mehr Müllsammelbehälter an Problemstandorten.
  • Konzept zu Tauben am Busbahnhof.

Die Stadtratsfraktionen von CDU und FDP sind der Überzeugung, dass eine solche Initiative zur Optimierung der Stadtreinigung dabei helfen kann, dass die Bürgerinnen und Bürger sich in Siegburg noch wohler fühlen können.