Neuigkeiten

Donnerstag, 16 Mai 2019 14:37

Siegburger CDU nominiert Ulla Thiel als Bürgermeisterkandidatin

Mit großer Mehrheit nominierte die Mitgliederversammlung der Siegburger CDU Ulla Thiel als neue Bürgermeisterkandidatin. Weit über 100 Mitglieder des Stadtverbandes folgten der Einladung ins Stadtmuseum, um die Vorstellung der potentiellen Nachfolgerin von Franz Huhn mitzuerleben.
Mit so einem großen Interesse an ihrer Person hatte selbst Ulla Thiel nicht gerechnet; noch bevor sie die Möglichkeit hatte, sich den Mitgliedern der CDU Siegburg als Bürgermeisterkandidatin vorzustellen, mussten weitere Stühle in das Foyer des Stadtmuseums geschafft werden, um allen anwesenden Mitgliedern einen Sitzplatz bieten zu können. Weit über 100 CDU'ler waren der Einladung zur Mitgliedersammlung gefolgt, um der Vorstellung der potentiellen Nachfolgerin von Franz Huhn beizuwohnen. 
Huhn hatte Ende 2018 angekündigt, nach 14 Jahren, nicht mehr für eine weitere Amtszeit als Bürgermeister zur Verfügung zu stehen. Breits vor zwei Wochen stellte sich Thiel den internen CDU Gremien vor, die sie mit großer Mehrheit der Mitgliederversammlung als neue Bürgermeisterkandidatin empfohlen hatten.
Mit Ulla Thiel hat die Siegburger CDU erfolgreich einen ersten Generationenwechsel vollzogen. Thiel, 43 Jahre alt, in Seligenthal und Kaldauen aufgewachsen ist Siegburgerin durch und durch. Seit 24 Jahren ist sie in der Siegburger Stadtverwaltung tätig (u.a. als Leiterin des Ordnungsamtes und aktuell als Leiterin des Bürgermeisterbüros) sowie seit frühester Kindheit in vielen Vereinen engagiert. Mit ihrem Lebensgefährten lebt sie in Siegburg Nord und begeistert sich in ihrer Freizeit für Kickboxen, Badminton, Aerobic und Wandern.
In ihrer Rede vor den Mitgliedern der Siegburger CDU stellte sie noch einmal deutlich ihre Motivation für die Bewerbung als Bürgermeisterkandidatin heraus: "Ich will Gestalten! Das will ich, weil ich Siegburg liebe! Weil Siegburg meine Heimat ist!" so Thiel; und weiter: "Ich bewerbe mich, weil mir Siegburg und persönliches Engagement für Siegburg sehr wichtig sind. [...] Und ich weiß, dass es viel Mut braucht, um in die Fußstapfen von Rolf Krieger und Franz Huhn zu treten, die das Amt über Jahrzehnte geprägt haben. Und beide haben mir ihre Unterstützung zugesagt, auch das gibt mir den Mut. Ich möchte in ihre Fußstapfen treten, selbstbewusst und die Herausforderung annehmend, aber nicht, ohne selber eigene Spuren zu hinterlassen!"
Ihre begeisternde Rede belohnten die anwesenden Mitgliedern mit einem minutenlangen Applaus; in der anschliessenden Abstimmung wurde Thiel dann auch mit 108 Ja Stimmen, bei 2 Enthaltungen, zur neuen Bürgermeisterkandidatin der Siegburger CDU nominiert. Die offizielle Aufstellung von Thiel wird Ende des Jahrs stattfinden, wenn die wahlrechtlichen Termine vom Landeswahlleiter offiziell verabschiedet wurden.